Arbeitsgruppen

Für unsere Arbeitsgruppen gilt der Grundsatz „für und mit unseren Mitgliedern“. Das Ziel ist es, einen offenen und konstruktiven Dialog mit den rumänischen Entscheidungsträgern in Politik und Verwaltung zu führen.

AHK-Arbeitsgruppen

Arbeitsrecht

Die Rahmenbedingungen am Arbeitsmarkt stellen ein wichtiges Standortkriterium für Investoren dar. Zwecks Austausch über Neuigkeiten zum Thema Arbeitsrecht sowie zur Erarbeitung verschiedener Stellungnahmen wurde vor diesem Hintergrund die Arbeitsgruppe für interessierte AHK-Mitglieder gegründet, die von RA Anca Grigorescu geleitet wird.

Position Paper 14.06.2017

Position Paper 01.11.2016

Position Paper 05.05.2016

Position Paper 22.01.2016

Position Paper 07.01.2016

Position Paper 02.06.2015

Position Paper 07.04.2015

Berufsbildung

Berufsbildung ist eines der Themen, das der AHK Rumänien seit vielen Jahren sehr am Herzen liegt. Die Verfügbarkeit von Fachkräften in zahlreichen wirtschaftlichen Ballungszentren ist schon lange keine Selbstverständlichkeit mehr. Gleichzeitig wurde es versäumt, ein gut funktionierendes Berufsbildungssystem aufrecht zu erhalten und jungen Menschen neue Entwicklungsperspektiven auf dem rumänischen Arbeitsmarkt zu eröffnen. Intensiv und in enger Absprache mit wichtigen Wirtschaftsakteuren und den zuständigen Institutionen arbeitet die AHK fortlaufend an dieser Thematik. Vorbild ist hierbei das deutsche duale System. Auch der deutsch-rumänische Fachausschuss für Berufsbildung, der unter Vorsitz der AHK Rumänien zusammen mit den deutschen Wirtschaftsklubs in Arad, Brașov, Satu Mare, Sibiu und Timișoara die Interessen der deutschen Unternehmen zum Thema Berufsbildung bündelt und vertritt, hat sich sowohl in Bukarest, aber auch in den Regionen konstruktiv eingebracht und fachlich wertvolle Beiträge geleistet.

Position Paper 29.06.2018

Position Paper 09.08.2017

Position Paper 14.03.2017

Position Paper 07.01.2015

Umwelt

An der Arbeitsgruppe Umwelt ist eine große Anzahl von Mitgliedsunternehmen aus verschiedenen Branchen aktiv beteiligt. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe sind in ständigem Dialog mit den zuständigen öffentlichen Stellen. Der Leiter der Arbeitsgruppe, Andrei Orban, trägt die Probleme und Erwartungen des deutsch-rumänischen Geschäftsumfeldes in zahlreichen Gesprächen vor.

Baurecht

Das Baurecht spielt eine wichtige Rolle unter anderem zur nachhaltigen Entwicklung der Städte, einem Thema, dem wir uns in Konferenzen und Treffen während des gesamten Jahres widmen. Die Notwendigkeit der Gründung einer Arbeitsgruppe zum Thema Baurecht wurde uns von Mitgliedsunternehmen mehrmals signalisiert, infolge der gesetzlichen Änderungen in diesem Bereich.

Infrastruktur

Die Vergabepraxis öffentlicher Ausschreibungen bleibt ein Bereich in Rumänien, in dem weiterhin Handlungsbedarf hinsichtlich Transparenz und klaren, effizienten Rahmenbedingungen besteht. Ein permanenter Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Geschäftsumfeld und zuständigen Behörden ist deshalb notwendig. Um diesen Dialog sicherzustellen, haben wir diese AG gegründet, die von Lorand Fabian geleitet wird.

Diese Arbeitsgruppe hat 2019 hat ihr Themenspektrum ausgeweitet und bearbeitet fortan auch an dem übergeordneten wichtigen Thema der Infrastruktur in Rumänien.

Position Paper 30.03.2017

Position Paper 31.08.2015 & Anex Position Paper 31.08.2015

Position Paper 17.09.2014

Position Paper 17.12.2013

Gesundheit

Die Arbeitsgruppe Gesundheit bündelt die Interessen der AHK-Mitgliedsunternehmen in diesem Bereich und steht unter dem Dach von CDR im regen Austausch mit anderen Wirtschaftsorganisationen. Der Leiter der Arbeitsgruppe, Dr. Wargha Enayati, bekannt für sein Engagement in zahlreichen „gesundheitsrelevanten“ Projekten, sichert einen konstanten und konstruktiven Dialog mit den zuständigen Behörden.

Tourismus

Die Arbeitsgruppe Tourismus wird von Dragoș Anastasiu geleitet und setzt sich dafür ein, die Vermarktung des Tourismus-Standortes Rumänien zu verbessern. Außerdem beschäftigt sich die Arbeitsgruppe mit Themen wie der Unterstützung der Tourismusbranche durch staatliche Institutionen, Bürokratieabbau und Arbeitskräftemangel in der Tourismusbranche.

Vielen Dank für Ihr Engagement!

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, die sich die Zeit nehmen und aktiv an unseren Arbeitsgruppen teilnehmen und würden uns selbstverständlich freuen, wenn weitere Mitgliedsunternehmen auch daran Interesse zeigen.