AHK Publikationen

Mit den AHK-Publikationen halten wir Sie gut informiert auf dem Laufenden. Unsere Publikationen informieren Mitglieder, Partner und Entscheider des Geschäftslebens über alle Aspekte rund um Wirtschaft, Recht&Steuern, AHK-Community und die deutsch-rumänischen Wirtschaftsbeziehungen.

Newsletter

Der monatliche elektronische Newsletter "Rumänien Wirtschaftsnachrichten" enthält aktuelle Informationen zu wirtschaftlichen, politischen und rechtlichen Themen und berichtet über Veranstaltungen und Aktivitäten der AHK Rumänien. Der Newsletter erscheint regelmäßig und wird per E-Mail an AHK-Mitglieder, deutsche Industrie- und Handelskammern, Verbände, Journalisten und andere Multiplikatoren verschickt. Die letzten 6 Ausgaben des deutschsprachigen Newsletters:

Januar 2019         März 2019         Juni 2019

AHK Jahresbericht

Der einmal jährlich erscheinende AHK Jahresbericht berichtet ausführlich über die Tätigkeiten und Entwicklungen der AHK Rumänien. Vorstand, Mitarbeiter/innen und die Geschäftsführung der Kammer werden hier mit ihrer Tätigkeit detailliert präsentiert. Außerdem beinhaltet der Jahresbericht das AHK-Mitgliederverzeichnis. Zahlreiche Fotos unterstreichen die Vielfalt der Kammertätigkeit. Eine Zusammenfassung der Entwicklung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen runden den Bericht ab.

Standortbroschüre: Rund um die Wirtschaft

Um Ihnen die Entscheidung für den Standort Rumänien zu erleichtern, haben wir diese Broschüre erstellt, die wichtige wirtschaftliche Kennzahlen und Informationen über Rumänien enthält. Sie ist für all diejenigen eine hilfreiche und wertvolle Unterlage, die sich für Rumänien als Absatz- und Beschaffungsmarkt sowie als Produktionsstandort interessieren.

„Cities of Tomorrow“

„Cities of Tomorrow“ ist mittlerweile die bedeutendste Fachkonferenz in Rumänien rund um das Thema nachhaltige Stadtentwicklung, die mehr als 300 Teilnehmer aus dem ganzen Land, aber auch aus dem Ausland zusammenbringt – darunter Architekten, Planer, Wirtschaftsvertreter, Immobilienentwickler, Makler und zahlreiche Vertreter der öffentlichen Verwaltung.

Die Follow-Up Broschüre Cities of Tomorrow #6 (2018), die unter anderem auch die Zusammenfassung der Ergebnisse der Workshops beinhaltet, finden Sie hier. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter Cities of Tomorrow #7.

Schiedsgerichtsbroschüre

Immer mehr Unternehmen suchen eine Möglichkeit für eine effiziente Beilegung ihrer Streitigkeiten. Das vor fünf Jahren bei der AHK Rumänien gegründete Ständige Schiedsgericht ist die ideale Lösung dafür. Erfahrene Schiedsrichter aus Rumänien, Deutschland und anderen europäischen Ländern befinden sich auf unserer Schiedsrichterliste. In der vorliegenden Broschüre haben wir, neben den Regeln des AHK-Schiedsgerichts, auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Schiedsgerichtsbarkeit in Rumänien festgehalten.

Wirtschaftsregionen Rumänien

Rumänien ist als Wirtschaftspartner und Investitionsstandort für bayerische Unternehmen seit jeher sehr attraktiv. Das Land punktet mit der strategisch günstigen Lage, einem überdurchschnittlich hohen Wirtschaftswachstum, moderaten Arbeitskosten und einem Netz an attraktiven Industriezonen. Um potenziellen Investoren einen ersten guten Überblick über den Wirtschaftsstandort Rumänien zu geben, hat die Repräsentanz des Freistaates Bayern in Bukarest (AHK Rumänien) im Auftrag des Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie die Broschüre „Wirtschaftsregionen Rumänien” konzipiert, die Potenzial und Kapazitäten der einzelnen Wirtschaftsregionen des Landes vorstellt. Interessenten finden in kurzer und prägnanter Darstellung praktische und wertvolle Informationen. Damit leistet die Broschüre einen sehr guten Beitrag, die Möglichkeiten des Standortes Rumänien aufzuzeigen und Unternehmen bei der Standortsuche zu unterstützen. 

Die Publikation ist auf Anfrage erhältlich.

IT Standorte in Rumänien

In den letzten Jahren hat Rumänien als IT-Standort immer mehr an internationaler Bedeutung gewonnen, insbesondere wegen der guten Ausbildung junger Leute in den Bereichen Software- und Hardwareentwicklung sowie Webdesign. Rumänische IT-Produkte, wie z.B. die international bekannte Antivirus-Lösung Bitdefender, haben zu diesem guten Ruf beigetragen. Nicht zu vergessen sind auch die in Rumänien präsenten Automobilhersteller und -zulieferer, die neben der Produktion erfolgreiche F&E-Abteilung aufgebaut haben. Vor diesem Hintergrund hat das Bayerische Wirtschaftsministerium, das in Rumänien durch die AHK Rumänien vertreten wird, entschieden, den bayerischen Unternehmen die wichtigsten IT-Standorte Rumäniens zu präsentieren. Ziel ist es, bayerischen Unternehmen aus der Branche Geschäftspotentiale aufzuzeigen, über Entwicklungen auf Auslandsmärkten zu informieren und den Aufbau neuer Geschäftskontakte zu ermöglichen.

Die Publikation ist auf Anfrage erhältlich.

Konjunturbericht Rumänien 2018

Basierend auf den Ergebnissen der MOE-Konjunkturumfrage erstellt die AHK Rumänien diesen landesspezifischen Konjunkturbericht Rumänien, in dem die Umfrageergebnisse für Rumänien ausführlich präsentiert werden und zugleich in Vergleich mit den anderen MOE-Ländern gesetzt werden. Der Bericht erzeugt ein umfassendes Meinungsbild der deutschen Wirtschaft in Rumänien zu verschiedenen Standortfaktoren und ist Basis der wirtschaftspolitischen Arbeit der AHK Rumänien. Die kompletten Grafiken finden Sie hier.

Konjunturbericht Rumänien 2017. Die kompletten Grafiken.

Konjunturbericht Rumänien 2016. Die kompletten Grafiken.

Konjunturbericht Rumänien 2015. Die kompletten Grafiken.

Konjunkturbericht MOE

Wie entwickelt sich die Region? Wie schätzen die Unternehmen die wirtschaftliche Situation in der Region ein? Die Auslandshandelskammern (AHKs) in Mittel- und Osteuropa (MOE) führen einmal jährlich im Frühjahr eine gemeinsame Umfrage durch, aus der die wirtschaftliche Lage, die allgemeinen Rahmenbedingungen, die Qualität der Standortbedingungen sowie die Erwartungen der deutschen Unternehmen in der MOE-Region hervorgehen. Die Umfrage dient einerseits als Informationsquelle für deutsche Unternehmen bei ihren Investitionsentscheidungen. Andererseits bieten die Ergebnisse eine wertvolle Orientierung für die wirtschaftspolitische Arbeit der AHKs und der politischen Entscheidungsträger des jeweiligen Landes. Die letzten vier Ausgaben des AHK Konjunkturberichtes Mittel- und Osteuropa:

AHK - Konjunkturbericht MOE 2018        AHK - Konjunkturbericht MOE 2015

AHK - Konjunkturbericht MOE 2014         AHK - Konjunkturbericht MOE 2013

AHK Business Outlook (Herbstumfrage)

Basierend auf der MOE-Konjunkturumfrage (Frühjahrsumfrage) und dem AHK Business Outlook (Herbstumfrage) haben wir den vorliegenden Bericht zu Rumänien erarbeitet, der zum einen den Vergleich zur Frühjahrsumfrage, aber auch zur Herbstumfrage 2017 hinsichtlich der aktuellen Bewertung der Konjunktur- und Geschäftslage sowie einen Überblick über die aus Sicht der Unternehmen wichtigsten wirtschaftlichen Risikofaktoren ermöglicht.

AHK Business Outlook 2017         AHK Business Outlook 2016